Visionssuche

- Sinnsuche und Selbstbegegnung in der Natur -


Wo stehe ich im Leben? Wer bin ich? Wo ist mein Platz in der Welt? Was sind meine Stärken, was sind meine Ängste?

Die Visionssuche ist ein altes Ritual zur bewussten Gestaltung und Bekräftigung von Lebens-Übergängen: Erwachsen-Werden, Trennung, Neuorientierung, Sinnsuche. Auf der Suche nach dir und deinem Weg ist es gut, das Alltägliche hinter sich zu lassen und in die eigenen Innen-Welten einzutauchen, um sich von alten Mustern zu befreien und beherzt den nächsten Entwicklungsschritt zu beginnen oder zu bekräftigen. Denn du bist es selbst, welcheR die inneren Schätze bergen kann.

Im Sein in der Natur werden wir erinnert, dass wir Teil dieser Natur sind. Wir können uns nicht getrennt sehen von den Prozessen und Rhythmen von Tag und Nacht, Wachsen und Vergehen, Leben und Sterben, Alleinsein und Gemeinschaft. In der Begegnung mit den Kräften und Wesen der Natur laden wir ein, inne zu halten und wahr zu nehmen - im Außen wie im Innen.

Das Seminar umfasst drei Abschnitte: Vorbereitung (Übungen zur Einstimmung in die Natur, Klärung der persönlichen Absicht, Sicherheitshinweise, Ängste) - vier Tage und Nächte alleine und fastend in der Natur - Rückkehr in die Gruppe und Integration des Erlebten.

Die Termine für 2020 werden noch ausgebrütet.

 

© 2020 by Ellen Gündlng